Verein

Der Fanfarenzug Rietberg. Das sind 44 Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 10 und 54 Jahren. Eine musikverliebte Truppe die weit über die Stadtgrenzen von Rietberg bekannt und beliebt ist. So wird nicht nur zum Karneval in Rietberg der Trommelstock geschwungen, sondern auch gerne mal in anderen Städten wie Steinhagen, Dahlen oder aber auch im Landtag in Düsseldorf.

Aber was ist in der Zeit zwischen Aschermittwoch und dem 11. November. Man muss nicht glauben dass es eine 8 monatige Sommerpause gibt. Nein. In dieser Zeit werden Königspaare mit ihrem Throngefolge und ganzen Schützenbataillonen bei ihren Umzügen über die Straßen geführt. Gerne darf der Fanfarenzug im Anschluss eines Schützenmarsches auch noch auf dem Schützenplatz für die passende Stimmung sorgen.

Doch damit die Auftritte nicht in einem akustischen Desaster enden, wird jeden Montag von 18:30 Uhr bis 21:15 Uhr in der Gaststätte Blomberg geprobt. Um 18:30 Uhr beginnen die Kleinsten ab dem 6. Lebensjahr ein Instrument ihrer Wahl zu erlernen. Hierzu stehen unsere erfahrenen Musiker bis 19:45 Uhr zur Verfügung und üben die Tonleiter rauf und runter.

Ab 19:45 Uhr proben dann alle zusammen. Hier werden Märsche wie Military Escort, Evergreens wie Rivers of Babylon und auch lokale Hits wie Himmelblaue Augen immer wieder gespielt.

2012 traute man sich zu, den Partyhit „PartyRock Anthem“ nicht nur musikalisch zu präsentieren, sondern auch eine Choreographie dazu einzustudieren. Dieses viel gerade den Bewegungslegastenikern zu Anfang sehr schwer. Aber auch das klappte nach einigen Extraproben in der Emsturnhalle anschließend recht gut.

Neben dem Karneval und Schützenfest wird der Fanfarenzug Rietberg noch zu Ständchen auf Geburtstagen, Hochzeiten oder Jubiläumsfeiern gebucht.

Angeführt wird der Fanfarenzug von seinem erfahrenstem Mitglied Jürgen Descher. Der knapp über 50 jährige Tambourmajor übernahm den Taktstock in seinem 21. Lebensjahr und leitet somit seit 32 Jahren die Geschicke des Vereins. Unterstützt wird er von 3 weiteren Tambourmajoren.

Neben den ganzen musikalischen Auftritten und Proben darf auch in einem Fanfarenzug die Kommunikation untereinander nicht zu kurz kommen. Daher fahren die volljährigen Mitglieder mit ihren Partnern und den passiven Mitgliedern alle drei Jahre für ein Wochenende los. Ziele in den letzten Jahren war der Weinmarkt in Freyburg, eine Besichtigung des Flughafens in Leipzig, die Besichtigung der WDR Studios in Köln, das Miniaturwunderland in Hamburg, die Berge in Willingen…….

Im Gegensatz zu den Älteren fahren die Unterachtzehnjährigen jedes Jahr für ein Wochenende los. Fast schon traditionell werden an einem See im Kreis Paderborn die Zelte aufgeschlagen und bei leckerem Gegrillten und Lagerfeuer ein paar schöne Stunden verbracht.

Des Weiteren werden Fahrten angeboten, wo die Jugendlichen ins Kino gehen, einen Freizeitpark besuchen oder aber auch in einer Lasertagarena alles geben.

Gerne weist der Fanfarenzug an dieser Stelle auch darauf hin, dass neue Mitglieder im Alter zwischen 6 und 99 Jahren immer gerne willkommen sind. Melde dich einfach telefonisch bei Jürgen Descher unter der Telefonnummer 05244 77307, per Mail unter fanfarenzug-rietberg@web.de oder kommt einfach ganz unverbindlich bei unserer Probe in der Gaststätte Blomberg vorbei. Wie schon geschrieben finden diese jeden Montag (mit kleinen Ausnahmen wie Rosenmontag oder Ostermontag) statt.

GUT SPIEL